EKG (Elektrokardiogramm)

Beim EKG wird der elektrische Impuls im Herzmuskel von der Körperoberfläche abgeleitet. Mit Hilfe der Elektroden an Armen, Beinen und der Brustwand werden Stromkurven sichtbar gemacht, die die elektrischen Phänomene des Herzens widerspiegeln. Damit lassen sich Herzrhythmusstörungen und Störungen in der Durchblutung der Herzmuskulatur erkennen.